Photovoltaik

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Eine Anmeldung zu diesem Webinar ist leider nicht mehr möglich.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen

Veranstalter

Beschreibung


------------------------------- Das Webinar fällt leider durch Krankheitsgründe aus -----------------------------------


Im Jahr 2019 wird in Deutschland bereits über 40 Prozent regenerativer Strom im Netz fließen. Die Energieproduktion durch Photovoltaik ist, dank der immer günstiger gewordenen Herstellungskosten, auf dem Vormarsch. Photovoltaik-Anlagen sind heute rund 75 Prozent günstiger, als noch vor 10 Jahren, so der Bundesverband Solarwirtschaft. Die eigene Stromproduktion ist im Gewerbebereich somit bereits ab 4 Cent je Kilowattstunde möglich. Zugleich steigen die Stromkosten seit Jahren stetig an. Photovoltaik ist dementsprechend ein Modell für die Zukunft.
Dabei sind für die PV-Interessenten allerdings noch immer zahlreiche Fragen offen. Frau Dipl.Ing. Berit Müller, Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie LV Berlin-Brandenburg e.V. (DGS) und Paul Liebig (K3-Gruppe) werden bei der Veranstaltung am 19. März sowohl fachliche Hintergründe und Technikkonzepte erläutern, als auch konkret auf ökonomische Aspekte eingehen und realisierte Projekte aus der Praxis vorstellen.

Programm:
 16:30     Sendestart und Begrüßung (Team IKzB und ecolearn)
 16:50     Thematischer Einstieg: Die Entwicklung der regenerativen Energien (Dipl.-Ing.        Andreas Nordhoff, ecolearn)
 17:10     Photovoltaik 2.0 – die reale Nachhaltigkeitslösung (Paul Liebig, K3 Gruppe)

 17:40     PV-Modul-Systeme und aktueller Stand der PV-Technik (Dipl.-Ing. Berit Müller, DGS)
 18:10     Rückfragen und Diskussion
 18:30     Ende der Veranstaltung


Für das Webinar gibt es Fortbildungspunkte der dena:

Unterrichtseinheiten Wohngebäude: 2

Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude: 2

Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand: 2

(Eine Bestätigung der dena Punkte erhalten Sie ausschließlich bei vollständiger Teilnahme am Webinar)


Bitte beachten Sie, dass Ihre Kontaktdaten nach der Veranstaltung sowohl bei der ZEBAU GmbH, als auch bei ecolearn verwendet werden, um Ihnen Hinweise auf weitere Veranstaltungen dieser Art zukommen zu lassen.